Gallenblasenentfernung

3 Antworten anzeigen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor

    Beiträge

  • #4078

    Peter Praesent

    Teilnehmer

    Hallo an Wilfried und alle anderen die sich dazu äußern können.
    Bei mir soll die Gallenblase entfernt werden und ich habe mich entschlossen diesen Eingriff auch durchführen zu lassen.
    Da dieser Eingriff wohl recht häufig durchgeführt wird und wir natürlich auch in unserer Shiatsuarbeit oft mit solchen Patienten zu tun haben,wüßte ich gerne welche – insbesondere energetischen – Konsequenzen daraus resultieren werden.
    Herzlichen Dank für eure Antworten

    #4233

    Liebe WuWeiShiatsu,

    Die operative Entfernung der Gallenblase bewirkt in der Regel keine große Störung im energetischen Körper. Natürlich stellen die (recht kleinen) Schnitte und die Entfernung des anatomischen Organs einen Eingriff in das energetische Feld des Körpers dar. Diesen kann der energetische Körper jedoch meistens gut integrieren und ausgleichen.

    Gedanken machen solltest du dir aber wohl darüber, was deine Gallenblasenprobleme (seien es Gallensteien, sei es eine Entzündung) überhaupt hervorgerufen hat. Diese energetische Konstellation ist ja mit der Entfernung des anatomischen Organs nicht behoben. Es kann auch sein, dass einige der Beschwerden, die du vor der Operation hattest, gar nicht in erster Linie durch die Gallenblase selber als durch die Funktionsstörung des Verdauungstraktes als Folge der energetischen Störungen verursacht wurden. Aus diesem Grund treten ja auch nach der operativen Entfernung der Gallenblase (Cholezystektomie) nicht so sehr selten Druckgefühl oder auch Schmerzen im rechten Obverbauch und Verdauungsstörungen auf (sog. Postcholezystektomiesyndrom).

    Bei den Ursachen für die energetische Imbalance spielt z.B. die Ernährung eine wichtige Rolle, aber auch andere Lebensgewohnheiten, deine berufliche Situation, Verhaltensweisen etc. Ich möchte dir empfehlen, hier eine Verbesserung der Situation anzustreben – ggf. mit professioneller Hilfe von Shiatsu und/oder den Möglichkeiten der TCM.

    Vielleicht haben andere Leser noch andere Erfahrungen gemacht?

    Liebe Grüße,

    Wilfried Rappenecker

    #4234

    Peter Praesent

    Teilnehmer

    Hallo Wilfried
    herzlichen Dank für die schnelle Antwort.Zur Lebensumstellung kann ich sagen,dass ich dies seit ca 7 Jahren intensiv(vor allem angestossen durch Shiatsu) betreibe.Die Beschwerden traten auch schon seit ca 15 Jahren auf und so denke ich,dass die Steine noch ein Produkt einer sehr unbequemen Zeit sind,die ich nur langsam ändern konnte.
    Deine Erläuterungen zur energetischen Wirkung haben mich sehr beruhigt,ich danke dir ganz herzlich dafür.Sollte ich Auffälligkeiten bei mir beobachten werde ich sie gerne hier zum Nutzen Anderer mitteilen.
    Mit herzlichen Grüßen
    Peter P.

3 Antworten anzeigen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.