Probleme mit Kälte, Finger schwillen an, Roter Ausschlag

Shiatsu-Forum Foren Shiatsu Forum (Erfahrungsaustausch und Fragen an die Lehrer) Probleme mit Kälte, Finger schwillen an, Roter Ausschlag

2 Antworten anzeigen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor

    Beiträge

  • #4077

    Axel Schafer

    Teilnehmer

    Meine Frau hat nach Chemotherapie die rechte Brust amputiert bekommen und nimmt jetzt als Dauermedikament Tamoxifen.
    Amputation war im Juni

    Sie hat seit zwei Wochen das Problem, das Sie wenn Ihre Hände mit Kälte oder kalten Flüssigkeiten in Berührung kommen zuerst ein Brennen in den Fingerspitzen fühlt,
    dann werden die Ohrspitzen heiß.
    Die Finger schwillen dann an und sind bis zum platzen gespannt.
    Jetzt ist ein roter Ausschlag hinzugekommen
    der von den Füßen die Beininnenseiten hochkriecht und sich auch auf den Handrücken
    um Zeigefinger und Daumen bis zum Handgelenk
    asubreitet.
    Das Ganze juckt wie Teufel.
    Der Heilpraktiker tippt auf eine Kälteallergie.
    Habt Ihr solche Symptome schon einmal in eurer Praxis erlebt und wie würdet Ihr es shiatsumäßig behandeln?

    Liebe Grüße

    Axel

    #4224

    Lieber Axel,

    Nach allem was ich weiß, sind die von dir beschriebenen Symptome keine bekannten Nebenwirkungen von Tamoxifen. Trotzdem sollte diese Frage mit den behandelnden Ärzten besprochen werden. Ggf. könnte die Therapie auf ein anderes Präparat umgestellt werden. Es kann sehr gut sein, dass die Beschwerden durch das Medikament ausgelöst wurden.

    Sicherlich habt ihr schon das Internet durchstöbert, um Antworten auf diese Frage zu finden. Wenn nicht, dann macht das mal, dort findet ihr viele Menschen, die in einer ähnlichen Situation sind wie ihr, und die viele Tips haben.

    Shiatsu-mäßig würde ich schauen, wie es deiner Frau geht, was die Hara-Diagnose und dein Eindruck von der ganzen Person dir sagen und dann entsprechend deiner Eindrücke arbeiten.

    Shiatsu ist kein Instrument, um direkt mit so etwas wie einer Kälteallergie oder auch anderen Diagnose zu arbeiten, Shiatsu arbeitet mit dem ganzen Menschen. Lass dich also nicht ablenken von dem was Shiatsu wirklich kann, indem du evtl. nur daran denkst, wie du deiner Frau diese Breschwerden nehmen kannst.

    Ich wünsche dir und deiner Frau alles Gute,

    Wilfried

2 Antworten anzeigen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.