Seminardetails



Cranio 7 inkl. WT-6

English Text

24800027
25.06.2024 - 09:30 Uhr -
30.06.2024 - 18:00 Uhr
Liliane Fehlmann-Gasenzer
Anath Eichenwald
Wetzikon

Portrait Anath EichenwaldAnath Eichenwald
Portrait Liliane Fehlmann-GasenzerLiliane Fehlmann-Gasenzer
» Corona-Info - bitte lesen

Ausbildung biodynamische Craniosacral Therapie Stufe 7 inkl. Wiederholungstag 6

Die primäre Mittellinie, die dynamische Stille und die Wirbelsäule. Mythologische Betrachtung des Baumes als Ausdruck verschiedener Vorstellungen des Menschen über die Entstehung des Lebens in den Schöpfungsgeschichten der Menschheit.


Kursinhalte

Die Transformation der Stille durch den Impuls des Lebensatems hin zu Form und Funktion des Körpers manifestiert sich entlang der Mittellinie des Embryos, welche in der Embryologie Chorda dorsalis genannt wird. Sie repräsentiert und organisiert unsere räumliche und zeitliche Anordnung in der Welt. Dies ist eine elementare Funktion des Lebensatems. Die Mittellinie ist erst eine Funktion und dann auch eine dynamische Struktur, um die herum sich der gesamte Mensch entwickelt. Diese Schöpfungsdynamik ist unser ganzes Leben in unseren Körpern wahrnehmbar. Wir üben die verschiedenen Qualitäten der Mittellinie zu tasten und erforschen in diesem Kontext weiter das Konzept des innewohnenden Heilungsplans, wie es in seinen Grundzügen von Dr. Rollin BECKER konzipiert wurde. Es werden Übungen angeboten mit deren Hilfe wir die Entfaltung des innewohnenden Heilungsplanes unterstützen können.

Wir schauen strukturell auf wesentliche Aspekte der Wirbelsäule, der Bandscheiben und ihrer Beziehung zu umgebenden Strukturen, insbesondere die Diaphragmen.

Wir erspüren den Lebensatem im gesamten Körper und lernen zu betrachten wie der Lebensatem Strukturen im Organismus des Menschen eigenständig reguliert. Dies erfordert vom Therapeuten Präsenz und das Verlagern der Wahrnehmung hin zum Ursprung, zum Schöpfungsprozess im Moment. Wir üben den Kontakt mit der Dynamischen Stille und ihrer ersten Ausdrucksform, dem Atem des Lebens. Dr. Sutherland antwortete mit dem biblischen Zitat "Sei still und wisse", wenn er gefragt wurde, wie der Kontakt zum Lebensatem aufgenommen werden kann. Die bewusste Wahrnehmung von Raum, Stille, Ruhe, Stillpunkten sind Zeichen von Veränderung im primären Atmungssystem.

Dieser Prozess bedeutet auch eine Auseinandersetzung mit der Aktivität unseres rationalen Ichs, das uns im Allgemeinen dazu antreibt zu handeln. Dieser Aspekt unseres Bewusstseins ist im Allgemeinen stark beeinflusst von den weitgehend unterbewussten Wirkungen unseres ANS (Autonomes Nervensystem), das häufig auch unbewusste Stress- und Traumamuster trägt, die unsere Handlungsweisen beeinflussen. Wir lernen vertieft Zeichen zu erkennen und üben uns weiter darin diese Aktivierungen zu regulieren.

Wir schauen auf rituelle Aspekte des Heilens. In diesem Zusammenhang betrachten und üben wir schamanistisch inspirierte Heilprinzipien. Wir erkennen, dass auch moderne Medizin die Kraft bewussten rituellen Handelns nutzen kann und dass Heilprozesse dadurch eine spirituelle Dimension bekommen können.

Die Teilnehmenden setzen sich mit dem Bild der Mittellinie auseinander. Wir betrachten die embryologische Entwicklung der Mitte und der Lateralität im menschlichen Körper und ihre Bedeutung für den therapeutischen Prozess.
  • Die Mythologie der Mittellinie und körperliche Entsprechungen
  • Embryologische Entwicklung der primären Mittellinie
  • Die Differenzierung der primären und der sekundären Mittellinie
  • Vertiefung der Ebenen der Wahrnehmung
  • Ressourcen orientierte Handhabung emotionaler Prozesse
  • Die Dynamik des Potency in seiner Beziehung zur Primären Mittellinie
  • Das hypno-systemische Konzept des therapeutischen Prozesses

Zielgruppe

TeilnehmerInnen der biodynamischen Craniosacral-Ausbildung der Schule für Craniosacral-Therapie Kiental.

Voraussetzungen

Besuch der Stufe 1-6 der Schule für Craniosacral-Therapie Kiental.

Bemerkung

40 Stunden Aus-/Fortbildung, EMR/ASCA konform.

Wir behalten uns vor, dass in besonderen Situationen sich das Lehrerteam verändern kann.

Kursleitung

Liliane Fehlmann-Gasenzer, Grundausbildung, Fortbildung, Tronc Commun Schulleiterin der ISBCT Kiental, Dozentin der ISBCT Kiental, Praxis für Craniosacral Therapie in Lenzburg mit Babies, Kindern und Erwachsenen, Supervisorin Craniosuisse und Supervisorin OdAKT, Kommunikation- und Prozessarbeit, Graduiertenausbildung und Gruppenleitertraining bei der Gesellschaft für Idiolektik (GIG) in Würzburg.
https://www.praxis-fehlmann.ch/

Anath Eichenwald, Grundausbildung Physiotherapeutin, Grundkenntnisse in Bewegungspädagogik. Langjährige Erfahrung in unterschiedlichen Tanz- und Bewegungsformen. Praxis für Craniosacral Therapie in Basel für Babies, Kinder und Erwachsene. Ausbildung in Craniosacral Therapie bei Friedrich Wolf am Kientalerhof. Cranio-Lehrertraining bei Liliane Fehlmann und Friedrich Wolf. Supervisorin CranioSuisse.

Persönliche Beratung

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung!
Kontakt: Kontaktformular, Telefon: +41 33 676 26 76.

Kurskosten

CHF 1280.00 (exkl. Unterkunfts-, Verpflegungskosten und Kurtaxe)
CHF 1150.00 (exkl. Unterkunfts-, Verpflegungskosten und Kurtaxe). Der Frühbucherpreis ist nur anwendbar bei einer Anzahlung von 20% 14 Tage nach Anmeldung und Bezahlung der Restkosten bis spätestens 60 Tage vor Seminarbeginn. Bitte beachten Sie hierzu die Ziff 8, 20 und 21 der AGB.


Klicken Sie auf 'Anmelden' um sich für diesen Kurs anzumelden.




Cranio 8 incl. Repetition Day 7


24800027
25.06.2024 - 09:30 -
30.06.2024 - 18:00
Liliane Fehlmann-Gasenzer
Anath Eichenwald
Wetzikon

Portrait Anath EichenwaldAnath Eichenwald
Portrait Liliane Fehlmann-GasenzerLiliane Fehlmann-Gasenzer
» Corona info - please read

Education of Biodynamic Craniosacral Therapy Level 8 incl. Repetition Day 7

Birth Dynamics, Birth Trauma and the Primary Respiratory System


Course content

During birth the infant forms a relationship with the Breath of Life so that the infant moves in the direction of the Divine Will, beckoning from the future of the child's life-expression and potential. If, due to birth trauma, this connection to the sacred is compromised, then the infant will be oriented to the past and express the history contained in the genetic field. This level will give students the ability to palpate and track birth dynamics and their effect in the craniosacral system both in the adult and child.
Specific birth patterns in the cranium will be taught as well as the whole-body imprinting of the birth process. Study will include the most typical birth processes, stages of labor and their molding of the infant's cranium. Information on the four different types of maternal pelvises, Cesarean-sections, vacuum extraction, breech presentation and forceps deliveries will also be discussed. Of particular importance will be the review of the intraosseous lesions of the occiput, temporal and sphenoid bones from the point of view of their developmental stages of ossification.

Course aim

  • Labor and delivery
  • Pre- and perinatal approaches to craniosacral therapy
  • Force vectors and entrapments from birth
  • Interventions in the birth process
  • Avoiding retraumatization
  • Establishing safety and trust around birth issues
  • Composite bones and the birth process

Target group

Participants of the Biodynamic Craniosacral Education of the ISBC Kiental or other schools.

Requirements

Attendance in Level 1 - 8 at the ISBC Kiental.

Remarks

40 hours education/advanced training EMR/ASCA compliant.

Course instructor

Liliane Fehlmann-Gasenzer, Basic training, Further Education, Tronc Commun Principal of the ISBCT Kiental, lecturer at the ISBCT Kiental, practice for craniosacral therapy in Lenzburg with babies, children and adults, supervisor Craniosuisse and supervisor OdAKT, communication and process work, graduate training and group leader training at the Gesellschaft für Idiolektik (GIG) in Würzburg.
https://www.praxis-fehlmann.ch/

Anath Eichenwald, Basic training Physiotherapist, basic knowledge in movement pedagogy. Many years of experience in different dance and movement forms. Practice for craniosacral therapy in Basel for babies, children and adults. Training in craniosacral therapy with Friedrich Wolf at Kientalerhof. Cranio teacher training with Liliane Fehlmann and Friedrich Wolf. Supervisor CranioSuisse.

Personal consultation

For questions or further information please contact us!
Contact form, Telephone: +41 33 676 26 76.

Special cancellation conditions during the Corona crisis:

  1. If an offer (no matter when it was booked) has to be cancelled or postponed by us, you are entitled to the full amount. This was already true before Corona and it still applies. Besides a payout, you also have the possibility to leave your credit balance for the rescheduled course or for another offer, or to make a voucher out of it. By doing so, you help us a lot.
  2. In addition, during the Corona crisis, we offer special cancellation conditions for new incoming bookings for all of our own offers which take place until the end of June 2021. All corresponding bookings can be cancelled free of charge until 14 days before the start of the offer (cure, course, ...). The payment terms remain unchanged (deposit 14 days after registration, remaining payment of early booking price 60 days, remaining payment of normal price 14 days before course start). For courses from July 1st 2021, the normal cancellation conditions apply again. In the event of a positive PCR corona test, cancellation is without cost consequence.



Course costs

CHF 1280.00 (excl. Full board, lodging and visitor's tax)
CHF 1150.00 (excl. Full board, lodging and visitor's tax) The early bird tuition is only granted after a advanced payment of 20% 14 days after the course registration and payment of the remaining fees 60 days before the course starts. See general terms and conditions (AGB) for details (no. 8, 20 and 21).


Click on 'Register' to register for the course directly.