Seminardetails



Sexuelle Beziehungsthemen in der körpertherapeutischen Praxis

21201050
29.10.2021 - 18:00 Uhr -
31.10.2021 - 16:00 Uhr
Notburga Fischer
Kiental

Portrait Notburga FischerNotburga Fischer
» Corona-Info - bitte lesen

Sexualität und sexuelle Liebe gehören zu den zentralen menschlichen Themen im ganzen Lebensverlauf.

Wenn wir direkt am Körper mit Menschen arbeiten, berühren wir einen intimen Raum, der auch tiefe Themen rund um Beziehung und Sexualität an die Oberfläche bringen kann. Es braucht einen klaren und sicheren Rahmen, Menschen in ihrer sexuellen Lebendigkeit zu unterstützen, und nicht selten stossen Begleiter dabei an ihre Grenzen, da in der Grundausbildung der Umgang mit Sexualität kaum vermittelt wurde.


Kursinhalte

In einem sicheren und erfahrungsorientierten Rahmen knüpfen wir an die eigene Natürlichkeit und sexuelle Lebendigkeit an und öffnen das Feld der psychosexuellen Entwicklungsthemen. Eine reife erwachsene Sexualität wächst auf dem Boden von Differenziertheit, einem Bewusstsein für Grenzen und der Fähigkeit zu einer guten Selbstregulation. Je mehr wir diesen Raum in uns ausgelotet haben umso besser können wir Menschen in ihren sexuellen Beziehungsthemen begleiten.

Kursziele

Die Teilnehmenden
  • erhalten einen Überblick über die psychosexuellen Reifestufen in der Lebensspanne
  • gewinnen mehr Natürlichkeit und Sicherheit im Umgang mit sexuellen Themen im körpertherapeutischen Setting
  • integrieren die genitale Körperwahrnehmung in ihre körpertherapeutische Arbeit
  • lernen die orgasmische Atemwelle im maskulinen und femininen Energiekreislauf
  • kennen Ressourcen für eine beziehungs- und präsenzorientierte Sexualität
  • entwickeln ein Bewusstsein für häufige Übertragungsphänomene (z.B. erotische) in der körpernahen Arbeit mit KlientInnen und lernen einen klaren, selbstregulierten Umgang damit

Zielgruppe

Für KörpertherapeutInnen, die mehr Boden und Sicherheit im Umgang mit sexuellen Beziehungsthemen wünschen.

Voraussetzungen

Es sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich.

Bemerkung

14 Stunden Aus-/Fortbildung, EMR/ASCA konform

Das Buch von Notburga Fischer (im Kientalerhof Shop erhältlich)

"Reifestufen der sexuellen Liebe"

Kurszeiten

Freitag: Beginn 18.30 mit gemeinsamen Nachtessen, Kursabend 19.30 - 21.30
Samstag: 9.00 - 12.30 + 15.00 - 18.00
Sonntag: 9.00 - 12.30 + 14.00 - 16.00

Feedback von TeilnehmerInnen

"Achtsam, professionell und wunderbar. Mein Verständnis von den sexuellen Themen hat sich vertieft und geöffnet. Ich fühle mich sicherer beim Umgang mit dieser Thematik mit meinen KlientInnen." (Tanztherapeutin)

"Eine neue, vertiefte Verbindung zu meiner Quelle als Frau und meinem sexuellen Wesen bereichert mich sowohl in meinem beruflichen als auch privaten Leben - Danke!" (Eutonie-Pädagogin/Therapeutin)

"Die Einsicht der Psychosexuellen Reifestufen, die Selbsterfahrungsprozesse dazu sowie der grosse Erfahrungsschatz von Notburga stärkten mich als Therapeutin in der Berührung, im Sprechen und Begleiten von Klienten." (Esalen Massage Practitioner)

"Das Thema wurde kompetent, auf natürliche Art vermittelt; es wurde immer auch von der eigenen Erfahrung ausgegangen und das eigene Erleben und Verhalten in der therapeutischen Praxis beleuchtet und neue Inputs gegeben." (Physiotherapeut)

"Extrem hilfreich für die Arbeit als Körpertherapeutin. Schön wäre, wenn der Kurs Bestandteil der Grundausbildung würde. Oder wärmstens empfohlen wird." (Craniosacral Therapeutin)

"Für mich war der Kursinhalt sehr wertvoll und unterstützend. Ich habe nun mehr Sicherheit erlangt, vorallem bei der Behandlung vom Gegengeschlecht. Aber auch für mich persönlich konnte ich einiges aufarbeiten. Vielen Dank dafür." (Shiatsu Therapeutin i.A.)

Kursleitung

Notburga Fischer, arbeitet als Paar- und Sexualtherapeutin seit über 20 Jahren in eigener Praxis (in Bern), Lehrcoach und Supervisorin IBP, 6 Jahre Ausbildung in Integrative Körperpsychotherapie IBP, Sexual Grounding® Therapeutin und Trainerin, Dipl. Erwachsenenbildnerin HF Leitung und Führung, zusammen mit ihrem Mann Robert Fischer leitet sie die Fortbildung "Sexuelle Beziehungsthemen in Therapie und Beratung – eine körper-, beziehungs- und familiensystemisch orientierte Sexualtherapie" am IBP Institut. Autorin von "Reifestufen der sexuellen Liebe – Wie Herkunft prägt und intime Beziehungen (dennoch) gelingen", Innenwelt 2018.

Persönliche Beratung

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung!
Kontakt: Kontaktformular, Telefon: +41 33 676 26 76.

Kurskosten

CHF 450.00 (exkl. Unterkunfts-, Verpflegungskosten und Kurtaxe)
CHF 405.00 (exkl. Unterkunfts-, Verpflegungskosten und Kurtaxe). Der Frühbucherpreis ist nur anwendbar bei einer Anzahlung von 20% 14 Tage nach Anmeldung und Bezahlung der Restkosten bis spätestens 60 Tage vor Seminarbeginn. Bitte beachten Sie hierzu die Ziff 8, 20 und 21 der AGB.

Preise für Übernachtung inkl. Vollpension für 2 NächteCHF
ChieneHuus:
Einzelbelegung Doppelzimmer Lehmputz od. Holz100 mit WC/Dusche436.00
Doppelzimmer Lehmputz od. Holz100 mit WC/Dusche336.00
Kientalerhof:
Einzelbelegung Doppelzimmer mit WC/Dusche336.00
Einzelzimmer mit WC/Dusche316.00
Einzelbelegung Doppelzimmer mit Etagendusche/WC296.00
Doppelzimmer mit WC/Dusche266.00
Doppelzimmer mit Etagendusche/WC246.00
Dreibettzimmer mit WC/Dusche256.00
Dreibettzimmer mit Etagendusche/WC216.00
Vierbettzimmer mit Etagendusche/WC196.00
Bei externer Übernachtung werden 10.00 CHF Tagespauschale verrechnet.

Kurtaxe: zzgl. Kurtaxe 3.00 CHF pro Übernachtung


Klicken Sie auf 'Anmelden' um sich für diesen Kurs anzumelden.