Seminardetails



Shiatsu und Somatic Experiencing bei posttraumatischer Belastung am Beispiel von Migräne, Angstzuständen und Burnout Syndrom

21202010
07.10.2021 - 10:00 Uhr -
10.10.2021 - 16:00 Uhr
Meike Kockrick
Kiental

Portrait Meike KockrickMeike Kockrick
» Corona-Info - bitte lesen

Bei einer Traumatisierung wird unsere Fähigkeit überlastet, mit einer als lebensbedrohlich wahrgenommenen Situation umzugehen. Das Unvermögen angemessen zu reagieren, beeinflusst das vegetative Nervensystem und kann bei wiederkehrenden oder langanhaltenden, überfordernden Situationen zu einer hochgradigen Aktivierung des vegetativen Nervensystems führen.

Kursinhalte

Als Folge der beständigen, hohen Aktivierung des Nervensystems können Symptomkomplexe sogenannte Syndrome entstehen. An den Beispielen von Migräne, Angstzuständen und Burnout Syndrom wird gezeigt, wie sich die Shiatsubehandlung im Zusammenhang mit einer traumatischen Belastung verändert und wie konkrete Behandlungsprinzipien aussehen. Die Behandlung der Nieren dient als Beispiel, wie auch tiefe Traumen in den viszeralen Organen berührt und behandelt werden können.
  • Die Vermittlung eines grundlegenden Verständnisses von Trauma, der Funktion des Nervensystems und der Traumakategorie der globalen hohe Aktivierung (GHIA) bei der Entstehung von Syndromen
  • Die Umsetzung dieser Informationen in die Shiatsubehandlung
  • Körperliche Hinweise einer unvollständigen Abwehrreaktion, ihr Bezug zum Shiatsu und den energetischen Zuständen von Kyo/ Jitsu und verstecktem Kyo
  • Trauma regulierende Behandlungsprinzipien im Shiatsu, körperliche Ressourcen und die Qualität der Berührung
  • prozessorientierte und körperbezogene Gesprächsführung
  • Behandlungsprinzipien und wichtige Elemente der Gesprächsführung bei Migräne, Angstzuständen und Burnout
  • Lösung traumatischer Belastung in viszeralen Organen am Beispiel der Nieren
  • Resonanz, Reorganisation des Körpers und die Fähigkeit zur Selbstregulation
  • Unterstützung von Resilienz im Nervensystem

Voraussetzungen

Für Shiatsu-Therapeut/innen und Shiatsu-StudentInnen ab Level 5.

Bemerkung

26 Stunden Fortbildung, EMR/ASCA konform.

Kursleitung

Meike Kockrick, seit 1992 Heilpraktikerin und von der Gesellschaft für Shiatsu anerkannte Shiatsu-Lehr-Therapeu. Ich praktiziere Shiatsu seit fast 30 Jahren, weil mich die nonverbale Kommunikation durch Berührung fasziniert. Aus einer inneren Gelassenheit und Ausdehnung entsteht ein klarer, konkreter und physisch tiefgehender Kontakt, der den ganzen Menschen berührt. Somatic Experiencing hat mein Verständnis von der Verbindung zwischen Körper und Nervensystem vertieft und bietet mir die Möglichkeit Menschen zu unterstützen, die wenig Zugang zu ihrem Körper haben.
http://www.kockrick-shiatsu.de/

Persönliche Beratung

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung!
Kontakt: Kontaktformular, Telefon: +41 33 676 26 76.

Kurskosten

CHF 755.00 (exkl. Unterkunfts-, Verpflegungskosten und Kurtaxe)
CHF 675.00 (exkl. Unterkunfts-, Verpflegungskosten und Kurtaxe). Der Frühbucherpreis ist nur anwendbar bei einer Anzahlung von 20% 14 Tage nach Anmeldung und Bezahlung der Restkosten bis spätestens 60 Tage vor Seminarbeginn. Bitte beachten Sie hierzu die Ziff 8, 20 und 21 der AGB.

Preise für Übernachtung inkl. Vollpension für 3 NächteCHF
ChieneHuus:
Einzelbelegung Doppelzimmer Lehmputz od. Holz100 mit WC/Dusche678.00
Doppelzimmer Lehmputz od. Holz100 mit WC/Dusche528.00
Kientalerhof:
Einzelbelegung Doppelzimmer mit WC/Dusche528.00
Einzelzimmer mit WC/Dusche498.00
Einzelbelegung Doppelzimmer mit Etagendusche/WC468.00
Doppelzimmer mit WC/Dusche423.00
Doppelzimmer mit Etagendusche/WC393.00
Dreibettzimmer mit WC/Dusche408.00
Dreibettzimmer mit Etagendusche/WC348.00
Vierbettzimmer mit Etagendusche/WC318.00
Bei externer Übernachtung werden 10.00 CHF Tagespauschale verrechnet.

Kurtaxe: zzgl. Kurtaxe 3.00 CHF pro Übernachtung


Klicken Sie auf 'Anmelden' um sich für diesen Kurs anzumelden.