Seminardetails



SG Psychologie 1

24102041
30.08.2024 - 09:30 Uhr -
31.08.2024 - 18:00 Uhr
Nadja Zöch-Schüpbach
Wetzikon

Portrait Nadja Zöch-SchüpbachNadja Zöch-Schüpbach
» Corona-Info - bitte lesen

SG Psychologie 1: Einführung in die Psychologie, Psychotherapie und Klienten-Therapeuten-Interaktion

Kursinhalte

In Psychologie 1 erhalten die KursteilnehmerInnen einen Überblick über Psychologie, die wichtigsten Grundlagen wie Wahrnehmung, Denken, Emotionen, Handeln, Bewusstsein, Lernen und Motivation sowie Körper und Psyche. Weiter Schwerpunkt werden das Kennenlernen der einzelnen psychotherapeutischen Ansätze sein sowie die Grundlagen der therapeutischen Beziehungsgestaltung.

  • Einführung in die Psychologie inkl. Übersicht über die Entwicklung der wichtigsten Psychotherapierichtungen
  • Grundlagen der Psychologie: Wahrnehmung, Denken, Emotionen, Handeln, Bewusstsein, Lernen und Motivation, Psyche und Körper (biologischer Ansatz)
  • Verschiedene psychotherapeutische Ansätze (psychoanalytisch, humanistisch, systemisch, kognitiv-verhaltenstherapeutisch)
  • Interaktion und Kommunikation zwischen KlientIn und TherapeutIn – Basics der therapeutischen Beziehungsgestaltung (therapeutisches Gefälle, therapeutische Rolle, Nähe-Distanz, Empathie, Abgrenzung, Übertragung/Gegenübertragung, "Helfersyndrom", Ressourcenorientierung, bio-psycho-soziales Krankheitsverständnis)

Kursziele

  • Sie überprüfen ihre Rolle und Haltung zu Psychologie und Psychotherapie
  • Sie kennen die wichtigsten Psychotherapierichtungen
  • Sie haben eine Übersicht über die Geschichte der Psychologie und Entwicklung der Psychotherapierichtungen
  • Sie können Beispiele von verschiedenen psychotherapeutischen Ansätzen benennen
  • Sie kennen die wichtigsten Basics zur Interaktion und Kommunikation zwischen KlientIn und TherapeutIn und können Beispiele hierfür benennen
  • Sie üben konkrete therapeutische Beziehungsgestaltung und praxisrelevante Interventionen
  • Sie haben ein Hintergrundwissen über die Funktion von Wahrnehmung, Denken, Emotionen, der Lern- und Motivationspsychologie und können Veränderungsprozesse dadurch kompetent unterstützen in Ihrer therapeutischen Körperarbeit

Zielgruppe

Für Körpertherapie-Studierende, die daran interessiert sind, den Tronc Commun zu belegen (z.B. für den eidg. Abschluss), wie auch für alle Interessierten an Psychologie.

Voraussetzungen

Es sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich.

Bemerkung

14 Stunden Fortbildung, EMR/ASCA konform.

Kursleitung

Nadja Zöch-schüpbach, studierte Psychologie und Spanische Literaturwissenschaften an der Universität Bern, absolvierte die psychotherapeutische Weiterbildung nach Klaus Grawe (kognitiv-verhaltenstherapeutisch mit interpersonalem Schwerpunkt) und arbeitet seit rund 10 Jahren als Psychotherapeutin und seit 2017 als Feldenkrais Practicioner in Wil SG und St. Gallen. Nebenbei unterrichtet sie seit Jahren Tanz, leitet Workshops und Seminare zu verschiedenen Themen.
https://www.mymoveart.ch/

Persönliche Beratung

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung!
Kontakt: Kontaktformular, Telefon: +41 33 676 26 76.

Kurskosten

CHF 390.00 (exkl. Unterkunfts-, Verpflegungskosten und Kurtaxe)
CHF 350.00 (exkl. Unterkunfts-, Verpflegungskosten und Kurtaxe). Der Frühbucherpreis ist nur anwendbar bei einer Anzahlung von 20% 14 Tage nach Anmeldung und Bezahlung der Restkosten bis spätestens 60 Tage vor Seminarbeginn. Bitte beachten Sie hierzu die Ziff 8, 20 und 21 der AGB.


Klicken Sie auf 'Anmelden' um sich für diesen Kurs anzumelden.